Digitales Lernen

Die Förderung der Medienkompetenz ist ein zentraler Bestandteil des Bildungsangebots an unserer Schule. In einer zunehmend digitalisierten Welt ist es wichtig, dass Kinder frühzeitig lernen, verantwortungsvoll mit Medien umzugehen und diese sinnvoll zu nutzen.

 

Um die Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler gezielt zu fördern, haben wir ein umfassendes Medienkonzept entwickelt. Dieses sieht unter anderem regelmäßige Projekte und Workshops zum Thema Medienkompetenz vor, in denen die Kinder praktische Erfahrungen sammeln können.

 

Die Förderung der Medienkompetenz ist für uns an der Grundschule Illerrieden ein wichtiger Baustein einer zeitgemäßen Bildung. Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Anforderungen der digitalen Welt vorbereiten und ihnen die nötigen Fähigkeiten mitgeben, um sich sicher und selbstbewusst in dieser Welt zu bewegen. 

 

Mit zwei Klassensätzen iPads und digitalen Tafeln in jedem Klassenzimmer bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine moderne Lernumgebung, die sie optimal auf die Anforderungen der digitalen Welt vorbereitet.

 

Die Nutzung von iPads im Unterricht ermöglicht es den Kindern, auf spielerische Weise neue Inhalte zu entdecken und ihr Wissen zu vertiefen. Die interaktiven Apps bieten vielfältige Möglichkeiten, um Mathematik, Deutsch oder Sachunterricht nschaulich zu vermitteln. Durch das eigenständige Arbeiten am Tablet werden die Kinder zudem in ihrer Selbstständigkeit gefördert und lernen, Verantwortung für ihre Lernprozesse zu übernehmen.

 

Die digitalen Tafeln sind ein weiteres wichtiges Element des digitalen Lernens an unserer Schule. Sie ermöglichen es den Lehrkräften, den Unterricht noch anschaulicher zu gestalten und den Kindern visuelle Unterstützung zu bieten. Durch die Möglichkeit, multimediale Inhalte wie Videos oder Bilder einzubinden, wird der Unterricht lebendiger und abwechslungsreicher.

zurück